Die rosarote Presseschau (59)

design by marax

design by marax

 

Die Welt ist gar nicht der große, einzig von den Horden der Finsternis bevölkerte Planet, auf dem ein typischer Tag damit beginnt, dass man sich am liebsten gleich wieder die Decke über den Kopf ziehen würde. Wirklich nicht. Warum nicht, erklären wir in unserer Rubrik mit Nachrichten, die die Horden der Finsternis gar nicht gerne hören.
Weiterlesen

Social Sharing powered by flodjiShare

„And he disrespects the Wu-Tang Clan“ – Lustiges aus dem Transkript der Juryauswahl im Fall Martin Shkreli

Zur Erinnerung: Martin Shkreli ist der Hedgefondsmanager, der dadurch bekannt wurde, dass er den Preis für eine Dosis eines Medikament von 13 Dollar 50 auf 750 Dollar erhöhte. Heute wurde er – nicht deswegen – zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt Weiterlesen

Social Sharing powered by flodjiShare

Die rosarote Presseschau (58)

design by marax

design by marax

 

Die Welt ist gar nicht der große, einzig von den Horden der Finsternis bevölkerte Planet, auf dem ein typischer Tag damit beginnt, dass man sich am liebsten gleich wieder die Decke über den Kopf ziehen würde. Wirklich nicht. Warum nicht, erklären wir in unserer Rubrik mit Nachrichten, die die Horden der Finsternis gar nicht gerne hören.
Weiterlesen

Social Sharing powered by flodjiShare
Dieser Eintrag wurde am 5. März 2018 veröffentlicht. 1 Kommentar

Abgehängt in Herne: die Butterdose

Bild: Wochenendflohmarkt in Herne / Sebastian Bartoschek unterwegs

Drei Frauen, eine Butterdose und ein Graben zwischen den Grabbeltischen. Shoppingprinzessin Sebastian Bartoschek war am Wochenende unter Menschen.

Mit dem einfachen Volk reden, ihre Sprache sprechen, ihre Sorgen und Ängste Ernst nehmen. Nichts in den letzten Monaten so hoch im Kurs, wie eben jene Forderung. So soll es wieder etwas werden, mit dem respektvollen Miteinander in der Gesellschaft. Und „wieder“ bedeutet „erstmals“ – aber das will wieder niemand hören. Und so überbieten sich dann Politiker, Journalisten und Soziologen, so wie die wechselseitigen Schnittmengen, darin, dem Volk aufs Maul zu schauen. Soll man hier doch lernen, was wirklich zählt, welche argumentativen Winkelzüge es zu berücksichtigen gilt, und wieso eine strikte direkte Demokratie vielleicht gar nicht so schlimm ist.

In dieser Mission stürzte ich mich denn heute auf einen Floh- und Trödelmarkt in Herne, wobei ein Kollateralziel war, meinem älteren Sohn die Freuden des kapitalistischen Feilschens nahe zu bringen. Doch fokussieren wir auf das Primärziel: die Abgehängten und Prekären in Herne aus nächster Nähe zu beobachten.

Weiterlesen

Social Sharing powered by flodjiShare

Tragischer Absturz aus dem Country Olymp : Sie war doch einmal so beliebt!

Gefallen, vergessen, eine tragische Parodie ihrer selbst. All das ist Dolly Parton leider nicht.

von Samael Falkner

Was macht eigentlich Dolly Parton? Erstaunlich viel. Allerdings erfährt man in Deutschland aus irgendeinem Grund selten davon. Während Aktivistinnen wie Angelina Jolie und Amal Clooney weitestgehend als “Frau von [Schauspieler, Singer/Songwriter, Universalgenie]” in den Medien vorkommen, selbst wenn sie eigene wichtige Stiftungen leiten oder mit der UN zusammenarbeiten, finden weibliche Ex-Stars nur noch Verballerung als Dschungelcamp-Teilnehmerinnen.

Weiterlesen

Social Sharing powered by flodjiShare

Die rosarote Presseschau (57)

design by marax

design by marax

 

Die Welt ist gar nicht der große, einzig von den Horden der Finsternis bevölkerte Planet, auf dem ein typischer Tag damit beginnt, dass man sich am liebsten gleich wieder die Decke über den Kopf ziehen würde. Wirklich nicht. Warum nicht, erklären wir in unserer Rubrik mit Nachrichten, die die Horden der Finsternis gar nicht gerne hören.
Weiterlesen

Social Sharing powered by flodjiShare

Die rosarote Presseschau (56 1/2)

design by marax

design by marax

 

Die Welt ist gar nicht der große, einzig von den Horden der Finsternis bevölkerte Planet, auf dem ein typischer Tag damit beginnt, dass man sich am liebsten gleich wieder die Decke über den Kopf ziehen würde. Wirklich nicht. Warum nicht, erklären wir in unserer Rubrik mit Nachrichten, die die Horden der Finsternis gar nicht gerne hören.
Weiterlesen

Social Sharing powered by flodjiShare