Zertifizierungskurs für Qualitäts-Trittbrettfahrer

Von Prinzessinnenreporterin (zertifiziert) Elke Wittich
Aus aktuellem Anlass bieten die Prinzessinnenreporter ab dem Wochenende einen speziellen Weiterbildungslehrgang für alle an, die einfach nicht genug Geld haben, unsere Arbeit (also die Rettung des Journalismus) finanziell zu unterstützen. Oder es schlicht nicht wollen. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos, erfolgreiche Absolventen erhalten eine geschmackvoll gestaltete Urkunde.
Da wir seit unserer Ankündigung auf Twitter mit Fragen fortbildungswilliger Trittbrettfahrer überhäuft werden, haben wir die wichtigsten Punkte in einem FAQ zusammengefasst:

Warum halten die Prinzessinnenreporter, die letzte Bastion vor den Horden der Finsternis, auch diejenigen für wichtige Mitglieder der Untertanen-Crowd, die sich nicht finanziell an den Journalismus-Rettungsarbeiten beteiligen?

Nun, darauf haben wir gleich mehrere Antworten: Zum einen halten wir das so genannte „free rider problem“ zwar auch für ein tolles, hipp und wichtig klingendes Wort, aber unsere royale Arroganz würde nie so weit gehen, ein Problem, das streng genommen nur den öffentlichen Sektor und kollektive Güter betrifft, hochtrabend für ein dem gegenüber winziges Problemchen zu benutzen, nämlich die Tatsache, dass manche Leute einfach ums Verrecken keine Lust haben, Betreibern einer Webseite Geld zu geben. Denn nein, wir finden nicht, dass das kostenlose Lesen von online frei verfügbaren Texten ähnlich verwerflich ist wie zum Beispiel die gedankenlose Überfischung der Weltmeere (ein tatsächliches free rider problem).
Zum anderen lieben wir alle unsere Leser und möchten, dass sich selbstverständlich auch alle als Teil unserer Untertanen-Crowd begreifen – dass der Qualitätsjournalismus natürlich auch Qualitäts-Trittbrettfahrer voraussetzt, versteht sich dabei von selbst.

Wie sieht der Lehrplan des Zertifizierungskurses aus?

Vorab wollen wir natürlich nicht zuviel verraten, aber neben allgemeinen Anleitungen zu Punkten wie Texterfassung, Manieren und Stil werden wir uns auch damit beschäftigen, wie Qualitäts-Trittbrettfahrer mit nur wenig Aufwand ihre Dankbarkeit zeigen können.

Dürfen auch Trittbrettfahrer der Krautreporter teilnehmen?

Natürlich.

Ich möchte zertifizierter Qualitäts-Trittbrettfahrer werden, aber Euch trotzdem auch beschenken, geht das?

Selbstverständlich, ein Klick auf die Buttons unter dem irrtümlich mit „Spenden“ beschrifteten Dingens ganz oben rechts in der Ecke, genau, da, reicht.

Okay, und wie melde ich mich an?

Ein Tweet oder eine Meldung auf unserer Facebookseite reicht, bitte aber in jedem Fall aber das Hashtag #IchwerdeQualitätsTrittbrettfahrer benutzen.

Social Sharing powered by flodjiShare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

AlphaOmega Captcha Literacha  –  Name the Author