Tag-Archiv | Oury Jalloh

Oury Jalloh, eine Gedenkveranstaltung und erwartbare Widerwärtigkeit

Ein Kommentar von Malte Mackenrodt. Gestern vor 13 Jahren ist Oury Jalloh an Händen und Füßen gefesselt in einer Polizeizelle im sachsen-anhaltinischen Dessau verbrannt. Der erste Amtsgerichtsprozess gegen die damalig diensthabenden Polizeibeamten endete mit einem Freispruch. Dennoch warf der Richter Steinhoff der Polizei „Schlamperei“ und „Falschaussagen“ vor, die jede Chance auf ein rechtsstaatliches Verfahren sowie die Aufklärung des Sachverhaltes verhindert hätten. Sein Schlussplädoyer endete mit deutlichen Worten: „(Polizisten haben) ‚bedenkenlos und grottendämlich‘ falsch und unvollständig ausgesagt, sie haben dem Land Sachsen-Anhalt ‚aufs Übelste geschadet“ […] „Ich habe keinen Bock, zu diesem Scheiß noch irgendwas zu sagen.“
Weiterlesen

Social Sharing powered by flodjiShare