Das Windows 10-Dekret

Screen Shot 2015-10-14 at 7.32.53 PMvon Apple-Prinzessin Elke Wittich

So geht das nicht, Microsoft!

1. Wenn Du, Microsoft, möchtest, dass Leute Dein neuestes Betriebssystem benutzen, dann ist der beste Weg dazu, ein Betriebssystem anzubieten, das die Leute haben wollen.

2. Nicht so gut, um es zurückhaltend zu formulieren, ist es dagegen, penetrant alle paar Tage zu versuchen, ob sich die Leute nicht doch aus Versehen im Rahmen Deiner notorischen Updaterei verklicken und Windows10 installieren.

3. Und es dann nicht mehr loswerden.

4. Ganz besonders schlechtes Benehmen ist es allerdings, nachdem ein Nutzer das Update rausgekratzt und ausgeblendet hat, es doch wieder zu installieren und sich nicht einmal die Mühe zu machen, eine neue KB-Nummer zu vergeben, sagt der Royal Tech Chief.

5. Ein Update mit Werbung für ein weiteres Produkt sei kein Update, läßt er außerdem ausrichten.

6. Ein Update mit Werbung sei außerdem kein wichtiges Update.

7. Lass das, Microsoft.

8. Und zwar sofort.

9. Sonst erweitern wir unsere royale Anziehsachen-Kollektion


10.
Mit so einem Unfug wird die Rettung des Journalismus außerdem nur unnötig erschwert

11. Daher erteilen wir einen schweren royalen Tadel, verbunden mit Erdbeerkuchen-Verbot. Letzteres gilt solange, bis Du Dir ein neues Betriebssystem ausgedacht hast, das brauchbar ist. Es muss nicht mal glitzern.

Social Sharing powered by flodjiShare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Geographica  –  What City Do You See?