Das Europa-Dekret

kronevon unserer qua-Geburt-im-ehemaligen-Königreich-Hannover-UK-Expertin Svenna Triebler

 

Ob die Briten nun für oder gegen einen EU-Austritt gestimmt haben: So oder so wird ungefähr die Hälfte der Bevölkerung unzufrieden mit dem Ergebnis sein. Da sich auch das restliche Europa in der Frage Pro oder Contra EU nicht einig ist, hier unser Fünf-Punkte-Plan, mit dem alle glücklich sein können.

1. Der Kontinent wird wieder geteilt, der Verlauf des ehemaligen Eisernen Vorhangs könnte zur Orientierung dienen.

2. Alle Bewohner Europas, die raus aus der EU wollen, ziehen nach Osteuropa (künftig: Posteuropa) bzw. bleiben dort und machen ihr eigenes Ding. Da diese Leute ja in ihrer übergroßen Mehrheit auch sonst für Abschottung sind, wird eine große Mauer drumrumgebaut.

3. Die Europäische Union beschränkt sich dann auf Westeuropa (künftig: Resteuropa), hier dürfen dann alle EU-Befürworter wohnen.
3.1. Der Stabilitätspakt wird sachgemäß in Destabilisierungspakt umbenannt und zugunsten einer solidarischen Finanzpolitik abgeschafft.

4. Wenn die rassistischen Knalltüten erst einmal weg sind, ist in Resteuropa mehr als genug Platz für Flüchtlinge, für diese werden sichere Einreisewege organisiert.

5. Resultat: Alle zufrieden, ein – diesmal verdienter – Friedensnobelpreis wird nicht lange auf sich warten lassen.

 

Social Sharing powered by flodjiShare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Mathematica  –  Do the Math