Keine Namenswitze bitte!

prgrobröVon unserem Zeremonienmeister Fritz Tietz

„Warum heißen linksextremistische Gewalttäter in Hamburg und Berlin eigentlich immer Linksautonome? #1.Mai “

So twitterte nach den diesjährigen Maiaufmärschen ein Michael Grosse-Brömer. Der Träger eines ebenso flotten Brillengestells wie persönlichkeitsentstellenden Mittelscheitels ist – wie Recherchen ergaben – nicht nur Bundestagsabgeordneter einer dieser Parteien, die sich scheinheilig christlich nennen, sondern auch deren Erster Parlamentarischer Fraktionsgeschäftsführer. Was sicher einiges erklärt, nicht aber, wie so ein Herr Grosse minus Brömer eigentlich darauf kommt, dass extremistische Gewalttäter, zumal in Hamburg und Berlin, immer Linksautonome heißen? Heißen Extremisten nicht eher Ralle, Höcke oder Brigitte. Oder Uwe, Susi und Sarrazin. Auf keinen Fall aber Immer oder Linksautonome; und es wären ja auch zu bescheuerte Namen.

Dann doch lieber Michael. Und, wenn’s unbedingt sein muss, auch Grosse-Brömer.

Social Sharing powered by flodjiShare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Geographica  –  What City Do You See?