Update: Royaler Sprachgebrauch

In den letzten Tagen haben uns vermehrt Mails unserer Untertanen erreicht, die sich mit unserem royalen Sprachgebrauch beschäftigten. Zum einen geht es um gendergerechte Ausdrucksweise (viele Leser wünschten sich Prinzessinnenreporterinnen), zum anderen um die Rechtschreibung, die mal nach alter, mal nach neuer und mal nach keiner Regelung ausgeführt wird. Wir wurden aufgefordert, quasi in royaler Verantwortung, uns auf eine Linie festzulegen.
Wir haben darüber lange diskutiert und diesen Bereich unseres grammatikalischen Herzens ausgeleuchtet und sind nun zu folgendem feudalen Schluss gekommen:
L`Orthographie c`est moi!
Als Prinzessinnen sind wir ohnehin per se political incorrect und deshalb ist uns die genderkompatible Schreibweise fremd. Und in die Niederungen irgendwelcher Regeln steigen wir ebenfalls niemals hinab. Regeln sind für die Untertanen, wir schreiben, wie es uns gefällt! Denn: Jeder, aber vor allem aber jeder einzelne Prinzessinnenreporter, soll nach seiner Façon selig werden.

Social Sharing powered by flodjiShare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Geographica  –  What City Do You See?