♕PR♕-Service: Katerfutter

Rezepte für einen Kater muss man den meisten Menschen nicht extra verraten, aber was tun, um das übellaunige Tierchen zu besänftigen? Claudius Holler weiß Rat.

Während du deine verklebten Augen zu befreien versuchst, schwappt dein Hirn immer wieder schmerzhaft an die Rückseite deiner Stirn. Du kannst dich aber nicht so recht darauf konzentrieren, denn dein Magen entdeckt seine Möglichkeiten, dich für dein Verhalten zu tadeln. 
Dieser eine letzte Mexikaner* gestern Nacht hätte nicht mehr sein müssen. 
Alles Leid der Welt verblasst angesichts der forcierten Abwirtschaftung deines Körpers. Dabei hast du doch so herzzerreissend zu Bonnie Tyler getanzt und das gesamte Lokal hat dich auch beim Breakdanceversuch noch angefeuert. 
Jetzt musst du dafür Buße tun und du hast unendlichen Hunger, aber weder Lust zu kauen, noch scheint dein Körper willig, Nahrung aufzunehmen. Die größte Hürde allerdings ist der erforderliche Arbeitsaufwand. Du bist ja in höchstem Maße bewegungsunfähig und fern jeder grobmotorischen Kontrolle deiner Schaffenskraft. 
Völlig dehydriert und mit einem eskalierendem Nährstoffmangel bleibt dir aber keine Wahl. Das Gebüsch vor deiner Haustür ist stiller Zeuge, warum du heute so leer bist. 
Du MUSST etwas zu dir nehmen. Zutaten:

2 Aspirin 
1 Glas Saft 
1 Pott Kaffee

2 Eier 
1 Stück Käserest 
3 gehäufte Esslöffel Haferflocken 
1 Tomate 
1 Schluck Milch 
1 bisschen Fett oder Öl 
X Gewürz, Salz und Pfeffer nach Schrankinhalt und körperlicher Verfassung 
1 Schluck Ketchup

1 Banane 
1 Joghurt, der noch rumsteht 
1/2 Liter Milch 
1 Esslöffel Zucker oder Honig

Der erste Block stellt heute deinen Kochwein dar.
Während du deinen Kaffee auf gewohnte Weise herstellst, ext du dein Saft-Acetylsäure-Gemisch.
Zitternd schlägst du dann die Eier mit Milch und den Gewürzen auf. Dabei rösten die Haferflocken mit dem Fett in der Pfanne. Du gibst gewürfelte Tomatenstücke hinzu und versuchst, das Käsestück in kleinere Einheiten zu transformieren. 
Jetzt gibst du das aufgeschlagene Ei in die Pfanne und rührst so lange um, bis jede Haferflocke sich vollgesogen hat, so ähnlich wie sich dein Hirn sich gerade auf die Medikamentendosis gestürzt hat. 
Käse gesellt sich dazu und du hast etwas Zeit, den letzten Block in ein Gefäß zu geben und ordentlich zu mixen. Zwischendurch den Pfanneninhalt etwas umgraben und bei schwächerer Hitze stocken lassen. Das Gericht richtest du direkt in der Pfanne an deinem Tisch an, garniert mit einem – je nach Motorik unterschiedlich intensivem – Schluck Ketchup.
Mit leidendem Gesicht und dem Bananenshake setzt du dich vor der Pfanne auf den Stuhl. 
Das Besteck ist heute auf einen Esslöffel reduziert und als Garderobe ist eine Jogginghose zwingend angemessen.
Unterhalten lässt du dich dabei von der Sendung mit der Maus oder „Moon Safari“ von Air. Der körperliche Wiederaufbau erlaubt dir, das Wegräumen auch dann erst zu erledigen, wenn erste Fruchtfliegen dein leeres Glas erobern. 
Im Gegenteil erfordert dieses Festessen rituelles Herumliegen nach Vollendung. Du weißt, das Ritual nährt sich dem Höhepunkt, deiner Quasiwunderheilung, wenn dein Eigengeruch dich derart runterzieht, dass du duschen musst. Guten Appetit!

 
*) Hamburger Spezialität, die sich derzeit ganz besonders großer Beliebtheit erfreut:

 

Bis zur Umsetzung unseres Journalismusfinanzierungsdekrets kann unsere Arbeit mittels eines einfachen Klicks auf den „Spenden“-Knopf gleich oben rechts unterstützt werden. Oder mit einem Einkauf in unserem Shop.

Social Sharing powered by flodjiShare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *