Der royale Journalistenfragebogen der Prinzessinnenreporter (8)

Herrscherin von hagalil und der ganzen Welt: Andrea Livnat

Herrscherin von haGalil und der ganzen Welt: Andrea Livnat

Ausgefüllt von Andrea Livnat

Der Journalist – das unbekannte Wesen. Wir wissen zumindest: Journalisten sind vielbeschäftigte Leute. Dennoch baten wir ausgewählte Exemplare, sich einen Augenblick Zeit zu nehmen und unsere Fragen zu beantworten. Es ist schließlich zu ihrem Besten. Denn um den Online-Journalismus zu retten, brauchen die Prinzessinnenreporter ein paar Daten zur Evaluation. Und im Sommer lassen wir nun mal auch gern andere für uns arbeiten. 
Die Prinzessinnenreporter bedanken sich huldvoll bei allen Teilnehmer/innen und veröffentlichen die Antworten in loser Folge.

Andrea Livnat ist leitende Redakteurin des jüdischen Internetportals haGalil.com und Autorin des Buchs Der Prophet des Staates.Theodor Herzl im kollektiven Gedächtnis Israels“.


1)  
Gerüchteweise achten eigentlich nur Journalisten auf die Autorennamen über oder unter einem Text – wann hast Du Dir zum ersten Mal einen Autorennamen gemerkt und warum?
Keine Ahnung! Schon lange vergessen… Wie überhaupt vieles vergessen in letzter Zeit. Die Frage ist nur, ob das angehendes Alzheimer ist oder die Folgen des Langzeitstillens …?


2) Wie lautet Deine Lieblingsschlagzeile?
Alles, was „nachhaltig“ enthält, ist großartig. Da weiß man gleich, dass man den Artikel nicht lesen muss. Und alle Schlagzeilen, die behaupten, dass Wein und Schokolade gesund sind, okay in Maßen, aber gesund! Schokolade ist gut fürs Herz, stand da neulich zum Beispiel. Was eine Schlagzeile! Das stellt alle anderen Ereignisse für Monate in den Schatten …


3) Dein peinlichstes Erlebnis auf einer Pressekonferenz?
Pressekonferenzen werden überbewertet. Ich gehe grundsätzlich nicht auf Pressekonferenzen..

4) Wie kann der Journalismus auf keinen Fall gerettet werden?
Mit dem Rumsitzen auf Pressekonferenzen …

5) Wenn es einen speziellen Himmel für Journalisten gäbe – auf wen da oben würdest Du Dich freuen?
Auf Theodor Herzl natürlich. Ich hätte ihm viel zu erzählen, er würde staunen …

6) Und wem auf Erden würden Sie/würdest Du am liebsten den Stift klauen?
Den versammelten deutschen Nahostexperten!

7) Welchen anderen Beruf hättest Du Dir noch vorstellen können?
Was Erdiges, Gärtnerin oder so ähnlich. Oder Restaurantkritikerin oder noch besser: Konditoreikritikerin!

8) Dein/e Wunschinterviewpartner/in?
Gerade gar keiner. Gerade total abgefüttert mit den Weisheiten anderer Leute. Gerade ausschließlich das Bedürfnis, in der Geschichte zu wühlen, in der, wo man niemanden mehr interviewen kann, und von dort Spannendes zutage zu fördern …

9) Wie würde eine Zeitung aussehen, bei der Du ganz alleinige Chefredakteurkönigin wärst? Und wie würde sie heißen?
Ähm, es gibt sie … Sie heißt hagalil, hüstel … Ich beherrsche die Redaktion alleine und übe darüber die zionistische Weltherrschaft aus. Nicht gewußt?

10) Wenn Gott Journalist wäre, für welche Zeitung tät sie schreiben?
Er würde seinen eigenen Blog betreiben. Überall sonst würde er die Krise kriegen …

Social Sharing powered by flodjiShare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Geographica  –  What City Do You See?