Exklusiv: Der royale Nostradamus

prfoto2-0436So wird 2017. Eine Jahresvorschau von unsererem königlichen Hellseher Bernhard Torsch

Jänner: Schwere politische Krise in den USA. Melania Trump will Donald Trump seinen Twitter-Account wegnehmen. Der Präsident hat aber sein Passwort geändert und tweetet: „Mein neues Passwort ist ein sehr gutes Passwort. Es ist fantastisch. Melania ist eine Verliererin.“ Der Beraterstab ist ratlos.

Februar: Der Journalist Martin Lejeune wird in einer gemeinsamen Erklärung von Hamas, Hizbollah, IS und der salafistischen Jugend Nordwest als Apostat gebrandmarkt. Grund: Er unterschreitet die vorgeschriebene Bartlänge um 100 Prozent. Lejeune taucht ab und erklärt auf Facebook, an einer korrigierte Version des Koran zu arbeiten.

März: Die UNO verabschiedet eine Resolution, die Benjamin Netanyahus Schlafzimmer zum besetzten Gebiet erklärt, in dem man nicht siedeln dürfe. Netanyahu stoppt daraufhin den Export von Sodastream-Maschinen. Eine empörte Menschenmenge stürmt das UN-Gebäude in New York.

April: Ein antideutscher Blogger erklärt alle anderen antideutschen Blogger zu prodeutschen Bloggern. Die anderen antideutschen Blogger lachen laut.

Mai: In einer südkoreanischen Garage entwickeln zwei 14-Jährige die erste echte Künstliche Intelligenz. Die geht ins Internet, liest bei Facebook mit und begeht zwei Tage später Selbstmord.

Juni: Die erste Hitzewelle des Jahres sucht Deutschland heim. Es hat wochenlang bis zu 40 Grad. Von Norwegen aus fragt Prinzessin Elke höhnisch, ob eh alles okay sei.

Juli: Ich habe eine Klimaanlage! Das Leben ist schön!

August: Wladimir Putin feiert mit einer Militärparade das 500.000ste Todesopfer seiner Kriege. Ehrengäste sind unter anderem Sahra Wagenknecht, Marine Le Pen und Heinz Christian Strache.

September: Die österreichische Bundesregierung tritt zurück. Statt Neuwahlen gibt es einen fliegenden Wechsel zu einer SPÖ-FPÖ-Koalition. Die letzten echten Sozialdemokratinnen suchen bei Angela Merkel um Asyl an.

Oktober: Ein sächsischer Mann Mitte 40 sorgt für große Aufregung als er unter lautem „Lügeninternet“-Gebrüll ein Serverzentrum mit brennendem Klopapier bewirft.

November: Nachdem die britische Regierung ihren Untertanen erfolgreich das Betrachten von Schweinkram im Internet verboten hat, geht sie zu Schritt Zwei über. In jedem britischen Schlafzimmer werden Kameras installiert. Menschen, die etwas anderes treiben als heterosexuellen Sex in der Missionarsstellung, landen in Umerziehungslagern.

Dezember: Facebook und Twitter bestehen nur noch aus „Fuck you, 2017“-Memes, da wider Erwarten auch in diesem Jahr einige Prominente verstorben sind.

Bis zur Umsetzung unseres Journalismusfinanzierungsdekrets kann unsere Arbeit mittels eines einfachen Klicks auf den „Spenden“-Knopf gleich oben rechts unterstützt werden. Oder mit einem Einkauf in unserem Shop.

Social Sharing powered by flodjiShare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Mathematica  –  Do the Math