So stehen Ihre Sterne

                                                     Das royale Horoskop für 2017
                     Errechnet und aufgezeichnet von ♕PR-Hofzeremony Fritz Tietz

Eichen sollst du weichen, Kuchrn sollst du suchen!

Nicht nur von Fischen beherzigte Astroregel: Eichen sollst du weichen, Kuchen sollst du suchen!

 


Steinbock

Liebe? – Können Sie vergessen. Erfolg im Beruf? – Nähen Sie sich lieber einen Gullydeckel an die Backe und hängen ein Klavier dran. Gesundheit? – Gar nicht gut, es sei denn, dass Sie auf der Straße Kinder erschrecken möchten … Nein, das Steinbockjahr wird kein so dolles. Besonders alle Monate mit J – also Januar, Jänner, Juni, Juno, Juli, Jupp und Juley werden für Sie mit allerhand Autsch und Aua verbunden sein. Aujust nicht zu verjessen. Ab September werden Sie sich auch noch ständig selbst ohrfeigen müssen. Warum? Fragen Sie lieber nicht. Es wäre Ihnen jetzt schon megapeinlich.

Wassermann

Am 18. August streift Sie kurz mal ein Neptunmond, wodurch sich Ihnen an diesem Tag drei ganz irre Möglichkeiten bieten. Möglichkeit eins: Sie überfahren zufällig eine Ente, deren Art als längst ausgestorben gilt, erhalten für diese Entdeckung den Nobelpreis und kaufen sich vom Preisgeld einen Badesee. Oder zwotens: Sie geigen Ihrem Chef mal so richtig die Mondscheinsonate. Und drittens … – wird jetzt noch nicht verraten. Lassen Sie sich überraschen von dieser dritten ganz tollen Chance, die am 18.8. auf Sie wartet. – Ihre Schicksalslottozahlen dieses Jahr: alle Siebener und die Zusatzzahl. Ihre Gewinnaussichten: eher trübe. Alle Angaben: wie immer ohne Gewähr.

Fische

Schokoplanet Mars macht Sie hungrig. Sie haben ständig einen Riesenjieper. Auf Süßes. Bis in den Juni hinein beherzigen Sie deshalb nur diese eine Astroregel: „Eichen sollst du weichen, Kuchen sollst du suchen.“ Doch leider: Gebäck macht auf Dauer dick. Spätestens im Freibad können dann alle sehen wie Ihnen so ein wabbeliger Wanstlappen über den Badehosensaum quillt. Nicht schön! Danach beginnt auch schon die Sauregurkenzeit. Achtung! Erhöhte Sodbrandgefahr! Bis zum An- bzw. Dünnpfiff der Grünkohlsaison – egal jetzt, ob mit oder ohne Pinkel – ist’s dann auch nicht mehr lang hin. Wie bitte? Dazwischen kommt noch Erntedank? Da nicht für.

Widder

In vielen Widder-Partnerschaften überschlagen sich dieses Jahr die Ereignisse. Im Januar: ein Riesenehekrach wegen praktisch nichts. Im März dann: große Versöhnung. Schließlich im Mai: reicht er doch die Scheidung ein. Die Folge: sofortiger Partnerschaftsabbruch. Danach herrscht erst mal eine Langeweile Ruhe im Karton. Wenn aber Ende August die beiden Zanksterne Zunder und Zwist in den Schatten des Venushügels zurücktreten, kommt es zur großen Wiedervereinigung – super Geschlechtsverkehr inklusive. Zu Weihnachten schwimmt dann alles wieder in weicher Butter.

Stier

Die gute Nachricht zuerst: Sie hören Mitte Oktober spontan auf zu rauchen – stecken sich aber zum Glück gleich wieder eine an. Die schlechte Nachricht: Sie starten mit einem fetten Batzen Geldsorgen ins neue Jahr. Aber wen wundert’s, wenn am Ende des Geldes immer noch so viel Monat übrig ist? Zum Glück zahlt Ihnen Planet Venus dieses Jahr die Miete und Merkur die Monatskarte. Gut, Geld macht nicht glücklich, aber „ein paar Tacken“ am Tag braucht man doch. Für das Fischbrötchen. Die Extraportion Majo. Das Glas Leberwurstsaft. Es wird Ihnen hoffentlich klar sein, dass es damit jetzt erst mal Essig ist… Wie bitte? Dann essig eben nichts mehr, sagen Sie? Mein lieber Herr Stier. Ihnen ist offenbar nicht zu helfen.

Zwillinge

Dem Libidoplaneten Pluto sei Dank: Das Sexualleben der Zwillinge wird 2017 noch turbulenter; vorausgesetzt natürlich, Sie haben ein Sexleben und nicht nur was zu zweit mit bloß Fummeln und ohne Anfassen. Zur Jahrestitte … pardon, zur Jahresmitte hin kommt es dann noch fetter: mit Venus, Vulva und Vagina sorgen gleich drei HilfsplanetInnen aus dem Sternenhaufen der Wolllust dafür, dass im Wollemonat Mai so manch Zwillingslende an die Grenzen ihrer Leistenfähigkeit stößt. Darf es gern noch ein bißchen mehr sein? Diese Frage einem Zwilling dann bitte nicht stellen. Und seine Schicksalsfarbe? Dürfte 2017 ein chronisch brennendes Wundrosa sein.

Krebs

In der ersten Jahreshälfte läuft es beruflich rund. Danach eher eckiger. Mehr so mit Haken und Ödemen. Im Juli bereits gerät Ihr Karrierestern in den Sog des Uranus, und zack – ehe Sie „verdammter Uranussog“ sagen können, sind Sie arbeitslos. Dagegen hilft ein ausgefuchstes Zeitmanagement. Führen Sie exakt Buch: Anstehen beim Bäcker. Wie lange dauert es bis der Arzt kommt. Wann fällt das Anschlußtor. Am Ende dann die Erkenntnis, dass ja die meiste Lebenszeit für den Job drauf geht. Und dass demnach ein Jobverlust eigentlich – ein super Freizeitgewinn ist. Erkundigen Sie sich also schon mal nach dem Weg zum Arbeitsamt.

Löwe

Die Panikschreie im Flieger, wenn hoch über dem Atlantik alle Triebwerke ausfallen. Das Röcheln eines abkackenden Automotors inmitten einer ausgedehnten Wüstenei. Das häßliche Knirschen, wenn der Kreuzfahrtdampfer mit dem saarlandgroßen Eisberg kollidiert. Wann immer Pluto im zwölften Ferienhaus des Uranus steht sind das die Geräusche, die ein Löwe in seinem Jahresurlaub am liebsten hören möchte. Klar, dass Sie da 2017 nicht unbedingt Ödes München, Nordheide mit Vollpension oder gar Balkonien buchen. Sondern eher so was wie Nacktschnorcheln im Gazastreifen. Oder zwei Wochen Beatclub in Afghanistan. Gute Reise!

Jungfrau

Ihr Schicksals-Alphabet beginnt dieses Jahr mit A wie „Auto, ständig kaputt“ und hört bei Z wie „Zehennagel, eingewachsen“ noch lange nicht auf. Nehmen wir nur mal K wie „Ksangsverein“ oder L wie „Lakritzeunverträglichkeit“, von P wie „Pferdezungenkuss“ oder N wie „Nahtodselbsterfahrungsgruppe“ ganz zu schweigen. Kurzum: als Jungfrau werden Sie dieses Jahr wenig zu lachen haben. Oder glauben Sie, dass Ihnen aus D wie „Dauererrektion, schmerzhafte“ oder M wie „Merkel“ irgendwas Gutes erwächst? Lediglich G wie „Getränkekiste, ohne zu bezahlen unter der Supermarktkasse durchgeschoben“ lassen darauf hoffen, dass Ihnen in 2017 auch ein paar heitere Momente blühen.

Waage

Ab dem 12. April hören Sie plötzlich Stimmen. Erst glauben Sie, es ist die Gegensprechanlage. Der Postbote, der rein will. Der Zeitungsjunge. Die Müllabfuhr. Am 16. April dann aber die Gewißheit: Es sind Ihre kosmischen Ahnen, die da zu Ihnen sprechen. Oma, Opa, Tante Ilse, Heinz… die ganze tote Blase. Am 20. April beginnen Sie, ihnen zu antworten. Es kommt zu langen, teils anregenden Gesprächen. Mitunter wird es auch sehr laut. Zwei Wochen später erhalten Sie überraschenden Besuch. Ein paar kräftige Männer in weißen Kitteln, die Sie einem „interessanten Gesprächskreis“ im Landeskrankenhaus zuführen wollen… Das Jahr endet für Sie – am 31. Dezember.

Skorpion

Sie sind Hundeliebhaber? Schwören auf Nudeln? Halten sich für einen notorischen Frühaufsteher? Vergessen Sie’s. 2017 werden Sie nur noch Katzenbraten mögen, ausschließlich schnurrende Kartoffeln streicheln und immer erst mittags aufstehen. Olle Saturn ist’s, der solches bewirkt. Er ist und bleibt nun mal der tückische Änderungsschneider unter den Planeten. Grämen Sie sich also nicht, wenn Sie dieses Jahr vom schwulen Schalke- zum homosexuellen Dortmundfan, vom katholischen Opel- zum veganen Audifahrer oder vom echten Kerl zum albernen Golfspieler mutieren.

Schütze

Mein lieber Scholli, aber der Hafer wird Sie dieses Jahr so was von stechen. Von Januar bis Juli stimuliert Jupiter Ihr Öch Öch Öch, danach wird es Venus sein, die sich ausgiebig um ihre Tralalas kümmert. Aber vor allem: Sie reden jetzt nicht mehr nur drüber, sondern tun es auch. Und das zum Teil mehrmals täglich. In allen nur dehnbaren Stellungen, an jedem nur möglichen Ort. Damit aber lange nicht genug der diesjährigen Juppheidideleien – oder sagen wir so: Hey, Sie werden in 2017 richtig gut drauf sein. Und genauso gut drunter. Laß jucken, Schütze!

Bis zur Umsetzung unseres Journalismusfinanzierungsdekrets kann unsere Arbeit mittels eines einfachen Klicks auf den „Spenden“-Knopf gleich oben rechts unterstützt werden. Oder mit einem Einkauf in unserem Shop.

Social Sharing powered by flodjiShare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Mathematica  –  Do the Math