Rufe den Glücksgeist

Man nehme drei Münzen …: Lebensfreude 2019 – Fotos: K. Uhland

Das NDR-Fernsehen promotet die Lebensfreude-Messe, auf der auch neurechte Verschwörungsliteratur ausgestellt wird.

Von Bernd-Ove Petersen, prinzessionaler Medien-Beauftragter

Ungewöhnlicher Anruf von einem befreundeten Sender-Mitarbeiter: Ich solle mir doch mal eine besonders gelungene NDR-Sendung anschauen, wo es unerwartet viel befreiendes Lachen zu sehen gibt.

Das „Hamburg Journal“, seit Urzeiten im hanseatischen Hanseaten-Blau auf Sendung, habe per waghalsiger Live-Übertragung mit gekonnt humoristischer Schlagseite der Zuschauerschaft eine hochwertige Messe namens „Lebensfreude“ ans Herz gelegt und den Sender-Mitarbeiter am vergangenen Totensonntag zu einem Besuch der „Lebensfreude“ animiert.

Lebensfreude-Ausstellungseröffnerin Brigitte Gerdes-Petersen

Darüber sei er frohen Herzens, denn seit dem späteren Totensonntag gehe es mit seinem seelischen Befinden steil bergauf. Das habe nicht nur die bekannte Hellseherin Röslein Rosenberg seinen Handlinien entnommen, das bestätigte auch ein pyramidaler Feldversuch: Nachdem er seine Hand in eine offene Horus-Lebensfreude-Pyramide gelegt hatte, pulsierte sein ganzer Körper vor lauter Wohlbefinden. Finanziell sei seine Lebensfreude merkbar gestiegen, nachdem er den fundierten Ratschlag von Madame Aayla angenommen hatte:

„Nehme 3 Münzen in deine Hände. Schüttle sie und spreche dabei 3x (…): Ich nehme das Geld in die Hand und ich spreche – für Glück und Erfolg, für die gute Entwicklung aller Angelegenheiten – Die Münzen helfen den Glücksgeist zu rufen, meine gesprochenen Worte im Bauch zu manifestieren für immer und ewig.“

Nicht zuletzt habe der Sender-Mitarbeiter sich ein zur Schau gestelltes Gemälde mit einem wahnsinnigen Frauenkörper zugelegt, sei jetzt in jeder Beziehung voller Lebensfreude.

Pyramidaler Hokospokus auf der Lebensfreude 2019

Sein Resümee: eine dröge NDR-Berichterstattung hätte ihn keinesfalls zur „Lebensfreude“-Ausstellung in Hamburg-Schnelsen mobilisiert. Das verdanke er wesentlich der lebensfreudigen und witzigen Moderation von Theresa Pöhls, Tochter Carlo von Tiedemanns, die den Mut hatte, locker und flockig durch die ganze Bandbreite der Lebensfreude-Welt zu führen.

Das könne im Nachhinein jeder Zweifler an humoristischen Beiträgen des ARD-Senders – Beiname „Das Beste im Norden“ – überprüfen, denn Theresas lebensfreudiger Gang durch das Messe-Geschehen ist jottseidank hier nachzubetrachten.

„Lebensfreude“-Veranstalterin Brigitte Gerdes-Petersen, seit über 30 Jahren im „Lebensfreude“-Geschäft, kann sich für die satte NDR-Promotion die Hände reiben – und manch Kartenleser, Pyramiden-Bauer oder „Q10MagicPower“-Geldschneider auch.

Übrigens ist neben Greenpeace auch das  rechtlastige Unternehmen Artha Verlag & Versand mit einem großen Stand höchst fragwürdiger Literatur – darunter eindeutig „völkischer“ Veröffentlichungen – vertreten.

Literatur-Angebot am Artha-Stand

 

Bis zur Umsetzung unseres Journalismusfinanzierungsdekrets kann unsere Arbeit mittels eines einfachen Klicks auf den „Spenden“-Knopf gleich oben rechts unterstützt werden. Oder mit einem Einkauf in unserem Shop.

 

Social Sharing powered by flodjiShare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Mathematica  –  Do the Math