Aus der Schatzkammer der Prinzessinnen

Eine Stellungnahme von Prinzessin Marit Hofmann im Namen der juwelenbesetzten Krone

Um hier mal aus der Schatzkammer der Prinzessinnen zu plaudern: Nein, nicht alles, was glitzert, wollen wir haben. Die Prinzessinnen dementieren hiermit Gerüchte, nach denen wir den Diamantenraub und „Angriff auf Dresdens Herz“ (Die Welt)  in Auftrag gegeben hätten. Der Zinnober ist uns dann doch etwas zu profan und vermutlich klebt jeden Menge Blut dran. Also kein Grund, sich grün vor Neid zu wölben.

Außerdem haben wir gar nichts dagegen, wenn „Stücke, die unsere Identität als Kulturnation ausmachen“  (Monika Grütters u.a.) , entwendet werden, allerdings gibt es bislang leider keine Anzeichen dafür, dass die Identität von „diesem Land da“ gleich mitverschwunden ist.

Bis auf weiteres gilt Prinzessin Elkes Säxit-Dekret.

 

Bis zur Umsetzung unseres Journalismusfinanzierungsdekrets kann unsere Arbeit mittels eines einfachen Klicks auf den „Spenden“-Knopf gleich oben rechts unterstützt werden. Oder mit einem Einkauf in unserem Shop.

Social Sharing powered by flodjiShare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Mathematica  –  Do the Math