Der HSV-Totentanz

Prinzessinnenreporterin Marit Hofmann tanzt die prekäre Lage des HSV – Ein Trauerspielfilm von PR♕-Zeremonienmeister Fritz Tietz

Im klassischen Dreischritt sucht Prinzessinnenreporterin Hofmann die Geister der Rothosen heim: auf dem HSV-Friedhof, auf Uwe Seelers großem Fuß und beim in Bronze gegossenen Wadenkneter Hermann Rieger. Wird man bald auch dem Hamburger Sportverein selbst ein Denkmal setzen müssen?


Eine breitcord-Produktion für prinzessinnenreporter.de

Musik: Dance Of The Sugar Plum Fairies (by Tchaikovsky) aus der YouTube Audio Library

Bis zur Umsetzung unseres Journalismusfinanzierungsdekrets kann unsere Arbeit mittels eines einfachen Klicks auf den „Spenden“-Knopf gleich oben rechts unterstützt werden. Oder mit einem Einkauf in unserem Shop.

Social Sharing powered by flodjiShare
Dieser Beitrag wurde am 31. Mai 2015 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 1 Kommentar

Ein Gedanke zu „Der HSV-Totentanz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Geographica  –  What City Do You See?