Die Sophie und die AFD

von rosa-ist-manchmal-rabenschwarz-Prinzessin ramona ambs

Neuerdings sucht sich die AFD ihre Wähler auf dem Friedhof zusammen. Das ist ein bisschen gruselig, aber auch ein bisschen  lustig. Vor allem, weil sie ausgerechnet Sophie Scholl aus dem Grab gezogen haben. Sophie Scholl würde AFD wählen plakatierte die AFD Nürnberg Süd/Schwabach auf Facebook. Nun kann man sich tatsächlich nicht sicher sein, wen Sophie Scholl wählen würde, wenn man sie aus dem Grab auf dem Friedhof am Perlacher Forst, direkt neben der Justitzvollzugsanstalt Stadelheim reißen und kopflos, wie sie ist, zu einer Wahlurne schleppen würde, -wer kann das schon wissen! Ich meine,- liegen Sie mal so lange unter der Erde und dann kommt so ein Haufen Alternativer (fD) an und redet von Wahlen… wirklich! -Stellen Sie sich einfach mal vor, Sie werden plötzlich aus dem tiefsten Schlaf geweckt von Trixie, Frauke- und vielleicht Erika… niemand weiß, wie man da reagieren würde… aber:

Interessant ist, dass die AFD ihre verstorbenen geistigen Brüder und Schwestern ganz offensichtlich lieber auf dem Friedhof liegen lässt, statt sie zurück zu holen.

Das ist nun wirklich amüsant.

Und es lässt tief blicken.

Wer weiß, wer weiß- vielleicht ist die AFD längst jüdisch-muslimisch oder gar linksgutmenschlich unterwandert, weil: wenn sie ausgerechnet jemanden wie Sophie Scholl wecken will… ?
Ich denke, die Partei sollte mal dringend nachdenken…

Bis zur Umsetzung unseres Journalismusfinanzierungsdekrets kann unsere Arbeit mittels eines einfachen Klicks auf den „Spenden“-Knopf gleich oben rechts unterstützt werden. Oder mit einem Einkauf in unserem Shop.

Social Sharing powered by flodjiShare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Geographica  –  What City Do You See?