Traumarbeitgeber Prinzessinnenreporter

 BU 1: Sichtlich glücklich, den Prinzessinnen dienen zu dürfen: Zeremonien-meister Fritz Tietz


Sichtlich glücklich, den Prinzessinnen dienen zu dürfen: Zeremonienmeister Fritz Tietz

Nach einschlägigen Berichten über „brutale Prinzessinnen“, die ihre Bedienstete misshandeln, sehen wir uns gezwungen festzustellen:

Unseren Zeremonien-, Haus- und Hofmeister Fritz Tietz behandeln wir stets einwandfrei und zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Seit Prinz Kasimir nicht mehr unter uns weilt, ist die Aufgabe des royalen Katzenkloreinigens entfallen,

Der Zeremony muss sich nur noch um humane Geschäfte kümmern

Der Zeremony muss sich nur noch um humane Geschäfte kümmern

und der Zeremony kann sich auf humane Geschäfte konzentrieren wie:

  • Paparazzi und Staatsoberhäupter abwimmeln
  • die Sprinkleranlage warten
  • Prinzessin Ramonas Stiefel lecken
  • Finanzbuchhaltung für Prinz Leo
  • Prinzessin Elke und Prinzessin Svenna morgens hochheben, weil der Badezimmerspiegel zu hoch hängt
  • eine rosa Decke bereitstellen lassen, wenn die vom Baden unterkühlte Prinzessin Marit, Eisprinzessin in spe,  anschließend noch einkehren will.

    Wenn wir einkehren, erwarten wir von unserem Angestellten die Bereitstellung von rosa Decken: Prinzessin Marit wärmt sich nach dem Badeausflug auf (Foto: René Martens)

    Wenn wir einkehren, erwarten wir von unserem Angestellten die Bereitstellung von rosa Decken: Prinzessin Marit wärmt sich nach dem Badeausflug auf (Foto: René Martens)

Die Prinzessinnen mögen’s gern warm, während der Zeremony keinen Platz am Ofen braucht, weil er sich durch Holzhacken warm hält

Die Prinzessinnen mögen’s gern warm, während der Zeremony keinen Platz am Ofen braucht, weil er sich durch Holzhacken warm hält

Wenn er zu Geburtstagen den Himmel zufriedenstellend rosa gefärbt hat, binden wir den Bediensteten auch mal los und überlassen wir ihm sogar die Krümel des hausmeistergebackenen Erdbeerkuchens.

Wirklich nicht zuviel verlangt: Zu Geburtstagen der Prinzessinnen hat der Angestellte den Himmel rosa zu färben

Wirklich nicht zuviel verlangt: Zu Geburtstagen der Prinzessinnen hat der Angestellte den Himmel rosa zu färben

Sie sind neugierig geworden und möchten den Prinzessinnen ebenfalls dienen? Ein paar Stellen sind noch frei.  Auch Vertretungen werden gesucht, damit wir unseren Zeremonienmeister für eine Woche auf Bildungsurlaub nach Abu Dhabi schicken können.

Für die Prinzessinnen: Prinzessin und Personalbeauftragte Marit Hofmann; Fotos: Fritz Tietz

Bei unseren Untergebenen setzen wir auf Eigenintiative und Verantwortung: Mit Paparazzi verhandelt der Zeremonienmeister persönlich

Bei unseren Untergebenen setzen wir auf Eigenintiative und Verantwortung: Mit Paparazzi verhandelt der Zeremonienmeister persönlich

 

Bis zur Umsetzung unseres Journalismusfinanzierungsdekrets kann unsere Arbeit mittels eines einfachen Klicks auf den „Spenden“-Knopf gleich oben rechts unterstützt werden. Oder mit einem Einkauf in unserem Shop.

Social Sharing powered by flodjiShare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Mathematica  –  Do the Math