Tschüss, Februar

Ein Gedicht zum Monatswechsel von unserem Hofpoeten Robert Friedrich von Cube

 

Du, Februar, wirst abgeschafft, o Monat ohne Sinn
Der Winter geht schon wochenlang und zieht sich weiter hin

Wer braucht nach dunkler Jahreszeit, nach Weihnacht und Neujahr
Noch einen Wintermonat mehr, wer braucht dich, Februar?

Februar, du Stümmelmonat, kürzer als erlaubt
wer hat dir – sicherlich zu Recht – zwei Tage weggeraubt?

Unstet bist du, ohn‘ Verlass und niemand kann dich leiden
Bist manchmal neunundzwanzig lang, du kannst dich nicht entscheiden

Februar! Von allen zwölf, bist du der ewig zweite
Und wer nur deinen Namen hört, der sucht sofort das Weite

Du reimst dich schlecht auf Jaguar und gar nicht auf Gepard
Und darum wirst du weggemobbt und das so richtig hart

Februar: auf Wiedersehen, mach’s gut, Ciao Ciao, Bye Bye
Wenn du jetzt kommst, dann gehst du auch, und zwar ganz schnell vorbei

 

Bis zur Umsetzung unseres Journalismusfinanzierungsdekrets kann unsere Arbeit mittels eines einfachen Klicks auf den „Spenden“-Knopf gleich oben rechts unterstützt werden. Oder mit einem Einkauf in unserem Shop.

Social Sharing powered by flodjiShare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Mathematica  –  Do the Math