Vormärz

Ein Gedicht zum Monatswechsel von unserem Hofpoeten Robert Friedrich von Cube

Langsam lugt mal Licht herein
Langsam wird es wieder warm
Manchmal gibt’s schon Sonnenschein
Selten nur noch Schnee-Alarm

Blumen sprießen aus den Wiesen
Krokusse und was weiß ich
Heuschnupf-Opfer müssen niesen
Doch zum Glück trifft mich das nicht

Freibad kommt noch nicht in Frage
Aber Straßencafé doch
Jetzt noch ohne Wespenplage
(Die kommt erst im Sommerloch)

Heizpilz wird noch oft gebraucht
Oder Decke oder Jacke
Jedenfalls wer draußen raucht
Findet jede Wolke kacke

Nee, wir brauchen noch mehr Wärme
Mir ist nämlich schon noch kalt
Hier brummt häufig noch die Therme
Ach April, komm du doch bald

Bis zur Umsetzung unseres Journalismusfinanzierungsdekrets kann unsere Arbeit mittels eines einfachen Klicks auf den „Spenden“-Knopf gleich oben rechts unterstützt werden. Oder mit einem Einkauf in unserem Shop.

Social Sharing powered by flodjiShare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Mathematica  –  Do the Math